Wahl 2019

Vielen Dank

Ich sehe, die Häädlerinnen und Häädler wollen ihren Gemeindepräsidenten für sich behalten. Herzlichen Dank für das Vertrauen, dass Sie in mich als Gemeindepräsidenten setzen.

Ich nehme zur Kenntnis, dass das Entschädigungsreglement zu schwierigen Diskussionen geführt hat. Ich habe volles Verständnis, dass die Höhe der Entschädigung diskutiert wurde. Jetzt ist der Lohn beschlossene Sache, und ich akzeptiere den Volksentscheid.

Ich freue mich auf meine weitere Tätigkeit als Gemeindepräsident und werde mich ganz auf uns und Heiden konzentrieren. Ich bedanke mich bei allen, die mich gewählt haben und ich werde mich auch für jene einsetzen, die mir ihre Stimme nicht geben konnten.

Feedback: Das ärgert, das freut

Der erste Anlass mit den Kantonsratskandidaten hat in der Linde stattgefunden . Aus den interessanten Gesprächen habe ich die wichtigsten Punkte festgehalten:

Raised Beds Storegade Seed Planting
  • Erfreulich: Mit der Linde kann einer der wichtigsten kulturellen Treffpunkte gerettet werden.

Die Linde stand kurz vor dem Aus. Jetzt hat die Stiftung Hotel Linde die Liegenschaft erworben. Nun gilt es, das noch zarte Pflänzchen der umfassenden Sanierung zu entwickeln und umzusetzen. Als Verantwortlicher für die Finanzierung war und ist es mir ein persönliches Anliegen, dafür wichtige Geldgeber zu finden, damit die Linde wieder zu einem blühenden Baum wird.

Gallus Pfister, 02.2019
  • Ärgerlich: Es hat keine Sitzbänke zwischen Langmoos und Badi oder beim Coop. Für ältere Personen oder auch Touristen wären zusätzliche Sitzmöglichkeiten wünschenswert.

Ich werde mit dem Kurverein prüfen, ob weitere Sitzbänke platziert werden können. Mit dem Neubau der Migros in der Bissau sind Sitzgelegenheiten geplant. Die Werdstrasse wird in den nächsten Jahren gesamt saniert. Dabei werden wir auch die Möbilierung bzw. Sitzgelegenheiten beim Coop beurteilen und Lösungen finden.

Gallus Pfister, 02.2019
  • Ärgerlich: Die Regierung hat sich gegen Windräder ausgesprochen und möchte den Entscheid der nächsten Generation überlassen. Windräder sollen die Landschaft verschandeln keinen positiven Energiebeitrag leisten.

Ich setze mich für die Windenergie ein. Strom aus Windkraft kann auch im Winter erzeugt werden. Dann, wenn Wasserkraft und Photovoltaik nur wenig leisten. Wir brauchen auch ein CO2-Gesetz mit klaren CO2-Reduktionszielen und einer Abgabe auf Flugtickets.

Gallus Pfister, 02.2019
  • Ärgerlich: Die Rorschach-Heiden Bahn hat eine tiefe Auslastung und es sollen alternative Betriebsformen geprüft werden.

Ich möchte erreichen, dass wir mit der Bahn so schnell in St.Gallen sind wie mit dem Postauto. Mit Fahrplanwechsel 2021 werden die IC Zürich-St.Gallen bis Rorschach verlängert. Mit schlanken Anschlüssen in Rorschach kann die Fahrzeit so deutlich reduziert werden. Wir brauchen die Rorschach-Heiden Bahn auch für den Tourismus. Die rote Bahn ist für uns nicht verhandelbar.

Gallus Pfister, 02.2019

Wahl mit Auswahl

Die Kantonsratskandidaten stehen Rede und Antwort – Monika Gessler und ich freuen uns über deine Stimme.

Sieben Köpfe bewerben sich um die fünf Häädler Kantonsratssitze. Die seit 2016 wieder aktive FDP Heiden möchte zwei Sitze erobern. Monika Gessler kandidiert für den zurücktretenden Ueli Rohner und Gallus Pfister möchte als Gemeindepräsident den Sitz von Werner Rüegg erobern, der letztes Jahr aus dem Gemeinderat zurückgetreten ist.

Scroll to top